Generalversammlung 2018

23. Februar 2018
Feuerwehr Verein
Erste Generalversammlung im neuen Feuerwehrhaus

Generalversammlung 2018

"Nächsten Jahr sind wir im neuen Feuerwehrhaus"

Das sagte Bürgermeister Markus Eugler, etwas scherzhaft, an der letzten Generalversammlung im Riederweg 2. Nun wissen wir, es war wirklich die letzte Generalversammlung in diesen Räumen. Dieses Jahr trafen wir uns in den neuen Räumlichkeiten in der Hauptstraße 20 und hierfür war, wie der erste Vorsitzende Florian Eugler, Kommandant Johann Georg Bettrich und Bürgermeister Markus Eugler feststellten, eine ganz schönes Stück arbeite vollbracht worden. Nicht nur durch die Handwerker, die Bürgermeister Eugler lobend für den überaus reibungslosen Ablauf erwähnte, sondern auch durch die Mitglieder der Feuerwehr, sei eine so sehr große Unterstützungen gekommen. Dies sein keine selbstverständlich und das alle Parteien an einem Strang ziehen zeige den großen zusammenhält nicht nur innerhalb der Feuerwehr, sondern auch innerhalb der Gemeinde.

"Bezüglich dem neuen Fahrzeug mache ich keine Aussage mehr"

Kommandant Johann Georg Bettrich berichtete, dass die Auslieferung des neuen Katastrophenschutzfahrzeug LF20 KatS durch den Bund weiterhin unklar sei. KBM Rainer Pawle konnte hierzu auch keine genaueren Angaben mache und verweis darauf, dass Grünenbach in Bayern auf dem Platz 3 sei und somit das 3 Fahrzeug von Bayern bekommen würde.

Die Wehrstärke bleibt weiterhin konstanten und wir müssen uns keine Gendanken um die Zukunft machen, da wir nicht mit rückläufigen Zahlen zu kämpfen haben. Die junge Generation ist in einer guten Zahl vertreten und trotz der zwei Austritte sei die Mannschaftsstärke konstant mit 55 aktive Mitglieder geblieben. Im vergangen Jahr wurde die Feuerwehr zu insgesamt 14 Brandeinsätzen und 5 technischen Hilfeleistungen gerufen. 

"Im kommenden Jahr gehen wir es etwas ruhiger an"

Florian Eugler konnte von einem arbeitsreichen und intensiven Jahr berichten und wies darauf hin, dass man es im kommenden Jahr etwas ruhiger angehen wolle. Wir freuen uns auf die Einweihung des Feuerwehrhauses und überdies sind wir sehr glücklich eine eigene Vereinsfahne anschaffen zu können. Diese wird am Feuerwehrfest, 10.05.2018 eingeweihten und vorgestellt. Wir können alle gespannt sein, da diese Fahne etwas ganz Besonderes ist und etwas Einzigartiges darstellt.